Steuerbonus


Steuerbonus – Das Tüpfelchen auf dem i

Aufwendungen für die Inanspruchnahme haushaltsnaher Dienstleistungen wie z.B. Haushaltshilfe, Reinigungsarbeiten oder Gartenpflegearbeiten, werden nach § 35a Abs. 2 EStG unter bestimmten Voraussetzungen steuerermäßigend angerechnet.

20 % der Lohnkosten, maximal 4.000 Euro im Jahr je Haushalt, mit einer Rechnungssumme von höchstens 20.000 Euro im Jahr.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf nachfolgende Links:
(Dies sind externe Seiten, mit dem „Zurück-Button“ Ihres Browsers gelangen Sie wieder hierher zurück.)

> § 35a EStG Steuerermäßigung bei Aufwendungen für haushaltsnahe
Dienstleistungen etc. (Bundesverwaltungsgericht)

> Überarbeitete Fassung des Anwendungsschreiben zu § 35a EStG
v. 15.02.2010 (Bundesfinanzministerium)

> Adobe Reader zum Betrachten des Anwendungsschreibens
(Adobe Systems Incorporated)

(Adobe und Reader sind gesetzlich geschützte Waren-/ Markenzeichen von Adobe Systems Incorporated in den USA und/oder anderen Ländern.)